Theo war in Indien - und 40 Kinder reisten mit

Wie kommt Theo gerade auf Indien? In Indien wohnt unser Patenkind, das wir als Kirchengemeinde über die Kindernothilfe unterstützen.

Manjunath, unser 9jähriges Patenkind, hat sich in einem Brief an uns vorgestellt. Er geht in die 4. Klasse, schaut gerne TV, spielt Fußball und Kricket in seiner Freizeit. Er ist gerne Eis, mag Haustiere und möchte Polizist werden.











Die 40 TKK-Kinder, die am 12. Oktober Theos Einladung gefolgt sind, haben erst einmal anhand eines Bildes, auf dem viele Details zu Indien zu sehen waren, geraten, in welches Land Theo gereist ist.

Anschließend gab es Interessengruppen. Eine gruppe hat Fotos in Holthausen gemacht, die wir Manjunath in einem Brief schicken, damit er weiß, wie es bei uns aussieht. Dann gab es eine Kochgruppe, die ein schmackhaftes Hähnchencurry, ein typisch indisches Essen, zubereitet hat.

Es wurden Mandalas gemalt und mit Kartoffeln gedruckt, Henna-Tattoos gestaltet und natürlich auch gespielt und erzählt. Der TKK-Tag verging wieder wie im Flug. Zum Abschluss haben die Kinder mit viel Freude in der Klarenbachkirche gesungen.

Im Gottesdienst entstand ein großes Mandala, das alle Gottesdienstbesucher mit den vorbereiteten Kartoffelstempeln kunstvoll gedruckt haben. Demnächst wird eine kleine gruppe der TKK-Kinder einen Brief an Manjunath schreiben. Vielleicht entsteht ja eine Brieffreundschaft.

Die nächste Kinderkirche findet am Samstag, den 24. Mai 2014, statt.

Florian Langfeld