Kirchentag 2019

Alle zwei Jahre zieht der Kirchentag eine Stadt fünf Tage lang in seinen Bann. Über 100.000 Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Religionen und Herkunft kommen zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Zeit nachzudenken und zu diskutieren.

Der Kirchentag lädt ein, sich einzumischen. Er gibt nicht vor, was richtig oder falsch ist, sondern eröffnet einen offenen und streitbaren Dialog. So ist der Kirchentag ein gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft.

In Zusammenarbeit einiger Düsseldorfer Kirchengemeinden bieten wir eine Gruppenfahrt an. Für die Fahrt wird Sonderurlaub und Unterrichtsbefreiung gewährt.

Unterkunft
Unsere Fahrt richtet sich in erster Linie an Jugendliche ab 14 Jahren, da wir ausschließlich das Übernachten in einer Gruppenunterkunft (Schule, Turnhalle) anbieten. Grundsätzlich sind auch Erwachsene/Familien willkommen.

Fahrt
Da das VRR-Ticket in der Dauerkarte des Kirchentages inbegriffen ist, fahren wir von Düsseldorf aus gemein-sam mit dem ÖPNV nach Dortmund.

Kosten

Jugendliche (14-21 Jahre)  50 €    (Fahrt, Gemeinschaftsquartier, ermäßigte Dauerkarte) 

Junge Erwachsene (22-25 Jahre)   81 €    (Fahrt, Gemeinschaftsquartier, ermäßigte Dauerkarte)
auch für Menschen mit Behinderung, Studierende, Rentner*innen 

Erwachsene (ab 25 Jahre)  125 €    (Fahrt, Gemeinschaftsquartier, Dauerkarte) 

Familie  207 €    (Fahrt, Gemeinschaftsquartier, Familienkarte)
für Eltern oder Elternteile mit Kindern bis 25 Jahre
• jedes Familienmitglied bekommt eine eigene Karte, mit der es sich unabhängig auf dem Kirchentag und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen kann. 

Förderkarte   53 €    (Fahrt, Gemeinschaftsquartier, Förderkarte)
für Grundsicherungsempfänger*innen, ALG-II-Bezieher*innen und  Asylbewerber*innen (entsprechende Nachweise erforderlich)

Anmeldeschluss ist Montag, der 1. April 2019

Kontakt

Kay Faller 0211.76 33 22  kay.faller@ekir.de

Florian Langfeld 0211.79 32 33  florian.langfeld@klarenbach.de

Elisabeth Schwab 0211.79 32 33  elisabeth.schwab@evdus.de

Wichtige Infos

Die Dauerkarte berechtigt zum Eintritt zu den Veranstaltungen des Kirchentages in Dortmund und zu Fahrten mit dem ÖPNV im VRR Gebiet.

Jugendliche ab 14 Jahren können teilnehmen, wenn der Kontakt zu einer Betreuungsperson  gewährleistet ist. Fragt ggf. in eurer Gemeinde nach. Jugendliche unter 14 Jahren können nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten teilnehmen.

Im Falle einer Abmeldung werden die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt.

Zuschüsse aus Diakoniemitteln können bei Bedarf gewährt werden. Bitte sprecht uns an.

Nach der Anmeldung schicken wir euch/euren Eltern eine Rechnung mit der Kontoverbindung. Die Anmeldung wird gültig nach Geldeingang.

Vor dem Kirchentag laden wir alle Teilnehmenden und bei Minderjährigen auch die Eltern zu einem Vortreffen ein, bei dem wir alle organisatorischen Fragen klären und die Kirchentagsunterlagen verteilen.

 

Typisch für den Kirchentag: Die Schals                  Blick auf das Zentrum Jugend in Berlin 2017

Verbindliche Anmeldung nur mit unserem Flyer in Papierform, den Sie hier herunterladen können.



Der Kirchentagssonntag

Der Kirchentagssonntag am 17. Februar 2019 ist eine Station auf dem Weg zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund.

Sonntag, 17. Februar 2019, 10.30 Uhr, Stephanuskirche, Wersten

An diesem Sonntag sind alle Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche von Westfalen sowie Gemeinden bundesweit eingeladen, ihren Gottesdienst zum Kirchentagssonntag zu feiern und sich so auf die Gastgeberschaft für den Kirchentag einzustellen.

Der Gottesdienst soll die Gemeinden neugierig machen, soll informieren und auf den Kirchentag einstimmen, soll Lust machen und die Gemeinden dazu einladen, den Kirchentag in ihre Fürbitte mit einzuschließen.

Mit der Feier des Kirchentagssonntags kommt ein Stück des besonderen Flairs des Kirchentages in die Gemeinden.

 
Rockgottesdienst in Berlin 2017


Abschlussgottesdienst Wittenberg 2017